Bleach Wiki
Advertisement
Bleach Wiki
Fähigkeiten

Stärken & Fähigkeiten[]

Yhwach war in der Lage Zaraki Kenpachi und Ichigo Kurosaki ohne Mühen zu besiegen und sogar General-Kommandant Yamamoto zu töten. Auch ist er natürlich stärker als alle Sternritter. Sogar gegen Ichibei Hyōsube erlangte er im Kampf die Oberhand. Oftmals kämpft Yhwach mit einem einhändigen Säbel. Er verfügt zudem über außergewöhnliche Resistenz gegenüber Verletzungen und Schmerz: So schoss er sich selbst mehrere Pfeile in den Rücken, nur um seinen Fall zu bremsen, und riss sich selbst die Kehle auf um Ichibei's Reiatsu daraus zu entfernen und seine Stimme wiederherzustellen, ohne danach im Geringsten geschwächt zu sein.

  • Reishi-Kontrolle: Anders als andere Quincys kann Yhwach Reishi nicht nur absorbieren sondern auch sein eigenes Reishi auf andere Lebewesen übertragen. Dadurch erhöht er ihre Kräfte um ein Vielfaches oder kann sie von den verschiedensten Wunden und Krankheiten heilen. In seiner Kindheit war ihm diese Übertragung seiner Seele nur durch direkte physische Berührung möglich, später entwickelte er eine weitaus mächtigere Methode: Indem er den Anfangsbuchstaben eines Konzeptes bzw. einer Fähigkeit in die Sele des Empfängers eingraviert, kann er diesem einen größeren und wirkungsvolleren Aspekt seiner Seele implantieren. Dies geschieht, indem der Empfänger in einem Getränk Yhwachs eigenes Blut zu sich nimmt. Seine 25 Sternritter sowie Uryu Ishida sind das Ergebnis dieser Zeremonie. Sollte jemand, dem ein Teil von Yhwachs Seele innewohnt, sterben, wird dieser Teil zusätzlich mit sämtlichen Reishi der betreffenden Person sowie deren Fähigkeiten wieder von Yhwach absorbiert. Bei diesem Vorgang muss Yhwach jedoch schlafen, um die Kräfte seiner Untergebenen und deren Opfer zu empfangen. Diese einzigartige Kraft wird "Fähigkeit des Teilens der Seele" (魂を分け与える力, Tamashī o wakeataeru Chikara) genannt. Ansonsten kann er wie alle Quincy Reishi aus der Atmoshäre aufnehmen und es mit seinem eignem Reiraku zu bündeln, um so z.B. verschiedene Waffen, seinen Thron oder Treppenstufen in seinem Hauptquartier formen zu können.
    • Heilig Pfeil (神聖滅矢 (ハイリッヒ・プファイル), Hairihhi Pufairu; Japanisch für "Heilige Zerstörungs Pfeile"): Wie alle Quincy ist Yhwach in der Lage, Pfeile aus komprimierten reishi abzufeuern. Anstatt jedoch einen Bogen zu verwenden, schießt er sie aus seinen Fingerspitzen, wodurch sie eher wie Geschoße wirken. Sie haben genug Durchschlagskraft, um einen großen Krater in den Bogen zu sprengen.
    • Hirenkyaku: Yhwachs Geschwindigkeit im Kampf ist beachtlich, so konnte er sowohl Yamamoto als auch Ichigo im Bankai durch seine Schnelligkeit überraschen.
    • Blut: Yhwachs defensive Kapazität ist groß genug, um ein Getsuga Tensho im Bankai-Zustand unbeschadet zu überstehen.
      • Blut Vene Anhaben (外殻静血装 (ブルート・ヴェーネ・アンハーベン), Burūto Vēne Anhāben; Japanisch für "Hülle der gestillten Blut Verkleidung"): Eine Variation von Blut Vene, bei welcher sich eine Barriere um Yhwach formt, welche ihn wie die Technik Blut vor Attacken schützt. Sehr starke Kido können die Barriere jedoch durchbrechen. Sie hat zudem die spezielle Eigenschaft, sich entlang der Oberfläche von Objekten oder Gegnern, welche sie berühren, auszubreiten, und diese unter Yhwachs Kontrolle zu bringen. Durch extreme Körperbeherrschung kann ein Gegner das fremde "Blut" jedoch aus seinem Körper austreiben und die Kontrolle zurückerlangen.
  • Auswählen (聖別 (アウスヴェーレン), Ausuvēren, Japanisch für "Heilige Auswahl"): Als Vater aller Quincy ist Yhwach in der Lage, deren Kräfte nach Belieben neu zu verteilen, da sie im Grunde alle von ihm stammen. So kann er jedem beliebigen Quincy, sogar den Sternrittern, die Kräfte vollständig entziehen, woraufhin das Opfer extrem geschwächt ist oder direkt stirbt (Diese Technik führte unter anderem dazu, dass Masaki Kurosaki geschwächt wurde und von Grand Fischer getötet werden konnte). Die absorbierten Kräfte stehen dann Yhwach selbst zur Verfügung, womit er sich stärken oder heilen kann. Er kann sie aber auch an andere Quincy weitergeben, um sie vom Tod aufzuerwecken und ihre Kräfte immens zu verstärken.
  • Sankt Bogen (大聖弓 (ザンクト・ボーグン), Zankuto Bōgun; Japanisch für "Großer Heiliger Bogen"): Yhwach manifestiert in der Luft über (oder unter sich, wenn er sich selbst in der Luft befindet) einen gigantischen Bogen aus Reishi. Dieser ist in der Lage, viele extrem große und starke Reishipfeile abzufeuern. Ebenfalls kann er den Bogen benutzen, um einen zu einem beidhändig geführten Breitschwert aus Reishi geformten Pfeil in den Boden zu feuern, mit dem er dann kämpft.
  • Sankt Altar (簒奪聖壇 (ザンクト・アルタール), Zankuto Arutāru; Japanisch für "Altar des Umsturzes"): Yhwach formt mit seinen Fingerspitzen fünf reishi-Sphären, welche sich in Form eines Quincy Zeichen um den Gegner anordnen und dessen Kräfte absorbieren, um sie auf Yhwach zu übertragen. Während Auswählen nur die Kräfte von Quincy sammeln kann, ist er mit dieser Technik in der Lage, auch die Fähigkeiten eines Shinigami zu stehlen. Dies funktionierte jedoch nicht bei Ichibei's Shikai.
  • Almighty Yhwach

    Der Allmächtige

    "The Almighty"(全知全能 (ジ・アルマイティー), Ji Arumaitī; japanisch für "Allwissend"): Yhwach trägt als König der Quincy und Anführer der Sternritter den Buchstaben A, was ihm die Eigenschaften eines "Allmächtigen" zuschreibt. Nutzt Yhwach diese Fähigkeit, so "öffnet" er seine Augen, welche dadurch nun insgesamt drei Pupillen bekommen. DIeser Zustand ist annähernd mit der Vollständig-Form normaler Sternritter vergleichbar, jedoch unterscheidet sie sich in einem Punkt erheblich: Yhwach konnte seine Augen erst öffnen, als er nach 999 Jahren, also seit dem Zeitpunkt seiner Versiegelung, seine Kräfte vollständig wiedererlangt hatte. Wäre 'The Almighty' vorher aktiviert worden, so wären Yhwachs Kräfte außer Kontrolle geraten und die Kraft aller Sternritter wäre absorbiert worden. Die genauen Auswirkungen dieser Kraft sind noch nicht ganz klar, jedoch scheint sie es Yhwach zu ermöglichen, sobald er eine Fähigkeit zu Gesicht bekommen hat, diese zu durchschauen, wenn möglich und sich ihr anzupassen, wodurch sie ihm gegenüber wirkungslos wird bzw. er sie unter Umständen sogar auf den ursprünglichen Anwender zurückwerfen kann. Dennoch kann Yhwach seine Kräfte nur bedingt einsetzten und die Zukunft nur ändern. Er weiß somit nicht, was auf ihn zukommt
Advertisement