Bleach Wiki
Advertisement
Bleach Wiki
Fähigkeiten

Fähigkeiten[]

Unohana ist eine Kidō-Meisterin, und beherrscht offentsichtlich Heil-Kido perfekt, welches sie erlernte um Kämpfe länger genießen zu können, wie sie sagte. Sie ist die beste Heilerin der gesamten Soul Society und erkannte aufgrund ihrer hohen Kenntnisse sogar, dass der tote Körper von Sōsuke Aizen nicht echt war. Zudem scheint sie mehr als nur Shinigami heilen zu können, da sie in Hueco Mundo auch Yasutora Sado (Mensch) und Gantenbainne Mosqueda (Arrancar) heilt.
Als Kommandantin beherrscht sie außerdem Hohō auf einem für diesen Rang angemessenen Level.
Obwohl sie noch nie im Kampf zu sehen war, ist bekannt, dass ihre persönliche Spezialität das Zanjutsu, also der Kampf mit dem Schwert ist, besonders der Kendo-Kampfstil. Da sie der erste Shinigami war der den Titel Kenpachi hatte kann man davon ausgehen dass sie ein überaus gefährlicher Gegner sein kann.
Unohana ist hochintelligent und kann so auf den ersten Blick erkennen, welche Art Behandlung vonnöten ist, sowie herausfinden, dass falsche Körper eben solche sind. Zusätzlich zu dieser Tatsache erkannte sie im Falle Aizen auch noch, dass Aizen höchstwahrscheinlich etwas Größeres plante. Desweiteren scheint sie oft hinter die Kulissen blicken zu können und die Wahrheit erkennen zu können, so heilte sie Renji nach seiner Niederlage gegen Byakuya Kuchiki, da sie dort schon etwas im Hintergrund von Rukias Exekution zu vermuten schien. Ein weiterer Beweis für ihre herausragende Intelligenz ist die Tatsache, dass Sōsuke Aizen, der als einer der schlausten Charaktere gilt und alle Shinigami täuschen konnte, zu ihr sagte, sie sei diejenige gewesen, die am nächsten an der Entdeckung seiner Pläne dran gewesen sei.

Da sie den Titel Kenpachi innehatte, war sie der Stärkste Schinigami nach dem General-Kommandanten der Soul Society. Allein Zaraki Kenpachi war schon als Kind stärker als sie.


Zanpakutō[]

Artikel über den Geist dieses Zanpaku-tō: Minazuki (Geist)

Minazuki (肉 雫 唼, Reiniger des Fleisches ) ist der Name von Unohanas Zanpakutō. In seiner versiegelten Form ist es gebogener und größer als ein herkömmliches Katana und ähnelt eher einem Odachi. Der Griff ist dunkelrot, während die Scheide einen Indigofarbton hat. Die Form des Schutzes ist oval, ohne zusätzliche Ornamente.

Shikai : Nach ihrer Freilassung behält Minazuki nicht die Form einer Waffe wie der Rest von Zanpakutō in ihrem Shikai- Zustand bei.Stattdessen verwandelt es sich in eine riesige grün-gelbe fliegende Kreatur, ähnlich einem einäugigen Stachelrochenfisch. Minazuki ist groß genug, um viele Menschen auf dem Rücken und sogar ein paar mehr auf dem Bauch zu tragen, wo seine Wunden mit hoher Geschwindigkeit heilen. Minazukis Fähigkeiten in einem Kampf bleiben immer noch verborgen. Wenn Unohana beschließt, ihr Zanpakutō wieder zu verschließen, löst es sich in grünlichem Nebel auf, der sich schließlich verdichtet und die Form der Klinge der Waffe des Kapitäns der 4. Division wieder annimmt. Es ist möglich, dass sein Zanpakuto von molekularer Schöpfung ist und dafür konnte er ein sehr fortschrittliches medizinisches Instrument erschaffen und auch eine große Kreatur erschaffen, die einem Manta Ray ähnlich ist, und für diese Tite war

Er sagte, sein Zanpakuto sei eines der mächtigsten in der gesamten Soul Society.

Bankai: Minazuki (皆 尽, All Things End ) ist die vollständige Veröffentlichung ihres Zanpakutō. Beim Loslassen beginnt sich das Blatt in eine rote Substanz zu verwandeln, die schnell vom Blatt ausgeht und einen großen Bereich in der Nähe des Benutzers abdeckt. Die Fähigkeit seines Bankai ist nicht mit Sicherheit bekannt, obwohl es wahrscheinlich ist (wie der Name schon sagt), dass der Benutzer praktisch alles um sich herum verschwinden lässt, sogar den Benutzer selbst, also musste Yachiru vielleicht lernen der Doktor Kidō, um sich vor den Auswirkungen seiner Bankai zu retten.

Advertisement