Fandom


Beziehungen

Beziehungen

Ichigo Kurosaki

Nelhugs

Nel umarmt Ichigo

Man kann sagen Nel hat sofort einen Narren an Ichigo gefressen. Zum ersten Mal begegnen sich die beiden in der Wüste Hueco Mundos. Ichigo hält sie zuerst für einen Feind, da sie ein Arrancar ist. Als dieses Missverständnis aus der Welt geschafft ist, wird Nel Ichigo gegenüber extrem anhänglich. So rennt sie ihm sogar hinterher, als dieser sich zuerst von ihr verabschiedete, weil es in Las Noches für die kleine Nel zu gefährlich wurde. Sie jedoch hatte noch nie vorher so viel Spaß und wollte ihn nicht gehen lassen. Auch spielt sie gerne mit Ichigo und will z.b auf seinen Schultern reiten. Ichigo selbst beschütze die kleine Nel die ganze Zeit über, sowohl im Kampf gegen Dordoni als auch in dem gegen Ulquiorra. Als Ichigo dann im Kampf gegen den Espada schwer verletzt wird, weint sie um ihn und lädt die Schuld für die Niederlage auf sich. Jedoch revanchierte sie sich im Kampf gegen Nnoitra daraufhin bei Ichigo dafür, das er sie gerettet hat und dass es ihr möglich war, in ihre alte Form zurückzukehren. Doch es scheint, als möge sie ihn trotzdem weiterhin auf ihre kindliche Weise, so zerquetscht sie ihn beinahe, als sie ihn in Freude umarmt, oder schüttelt ihn daraufhin aus Sorge, als er sein Bewusstsein verliert.

Nnoitra Gilga

Nnoitraneliel

Warum stoppen sie die Klingen?

Die Beziehungen zwischen Nel und Nnoitra ist sehr komplex. Nel sah den tiefer gestellten Espada nie als ebenbürtig an und er entsprach in keinster Weise ihrer Vorstellung von einem Krieger. Dennoch rettete sie ihn mit der Begründung, dass er schwächer als sie selbst sei. Dies brachte ihn zur Weißglut und dazu Nel zu verabscheuen. So sagte er, dass er sie hasse, da eine Frau im Kampf nicht höher gestellt sein sollte als ein Mann. So griff er sie immer wieder an, um zu beweisen, dass er der stärkere der beiden sei. Doch dies entstand nur durch seinen eigenen Minderwertigkeitskomplex, für den er Nel unbewusst als Sündenbock benutze. Sie jedoch zeigte ihm zwar immer Mangel an Respekt doch nie Hass gegenüber, was Nnoitra nicht verstand, oder verstehen wollte. Als Nnoitra dann starb sah er noch einmal zu Nel, die wieder in ihrer Kindergestalt noch einmal seinen Namen flüsterte bevor sie selbst die Augen schloss und einschlief und Nnoitra starb. Was dies jedoch zu bedeuten hat bleibt Spekulation.

Pesche Guatiche und Dondochakka Birstanne

Nelpeschedonochakka

Das "Fangenspiel"


Pesche und Dondochakka sind Nels ehemalige Fracción und "große Brüder". Zu Espada Zeiten war sie eine der wenigen Espada die sich wirklich um ihre Fracción zu sorgen und kümmern schien. Diese waren ihr auch schon damals dafür treu ergeben. So treu, dass sie nach dem Vorfall mit Nnoitra sogar weiterhin bei Nel bleiben und sie von fortan beschützen wollten auch wenn es ihnen bewusst war, dass Nelliel als solche vielleicht niemals zurückkommen würde. Sie wurden zu ihren großen Brüdern, die sich in der Wüste um Nel kümmerten und ihr nie etwas von ihrer Vergangenheit erzählten, da sie nicht riskieren wollten, dass Nel dadurch an den Schmerz erinnert wird. Später kämpften sie dann gegen Szayelaporro, da auch Nelliel wieder zurückgekehrt war und den Kampf aufgenommen hatte.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.