Bleach Wiki
Advertisement
Bleach Wiki

Soifon erläutert die Fähigkeiten ihres Zanpakutō und es bildet sich ein Homonka (Hornissen-Blüten-Wappen) auf Yoruichis Brust, das, wenn sie zum zweiten Mal an derselben Stelle getroffen wird, zu ihrem sofortigen Tode führen würde. Soifon holt zum zweiten Schlag aus.


Yoruichi flieht vor Soifon, aber sie wird mehrere Male an Rücken und Arm erwischt. Soifon sagt, das die Homonka keinem Zeitlimit mehr unterlägen, als Yoruichi stehen bleibt und einige versteckten Messer einsetzt. Diese hat Yoruichi nur als Ablenkung genutzt, da sie jetzt auf Soifons rechten Arm tritt und ihr einen Tritt von oben verpassen will. Soifon blockt, bekommt ihren rechten Arm, mit dem sie Suzumebachi führt, frei und sticht zu. Dieses Mal wird Yoruichi an der Schläfe erwischt. Soifon will ihr endgültig den Garaus machen, indem sie eine von ihr entwickelte, noch namenlose Technik einsetzt, eine Verschmelzung von Hakuda und Kido. Yoruichi erklärt ihr dann aber, dass diese Technik ursprünglich von ihr entwickelte wurde und Shunko heißt. Dann benutzt sie ihr eigenes Shunko und warnt Soifon, das ihr immer noch ein wenig Kontrolle über die Technik fehlen würde.

Advertisement