Bleach Wiki
Advertisement
Bleach Wiki

Hanatarō ist erleichtert, das Ichigo aufgewacht ist. Ichigo, noch etwas betäubt, setzt sich ruckartig auf und will aus dem kleinen Raum gehen, wird aber von Ganju ausgeknockt. Hanatarō schleift ihn zurück aufs Krankenlager und fragt sich, warum die Wunde an Ichigos Schulter nicht so tief ist, wie er zuerst dachte und ob es mit der Hollow-ähnlichen Maske zusammenhängt, die er in der Brusttasche trug.


Auch Renji wird in seiner Zelle behandelt, der Shinigami aus der 4. Kompanie verlässt sie, nachdem er die Behandlung abgegeben hat.


Währenddessen wird Momo eröffnet, das der Ausnahmezustand verhängt wurde und es erlaubt wurde, Zanpakutōs zu tragen und Kräfte auf Kriegsniveau einzusetzen. Momo ist beunruhigt über den verhängten Kriegszustand und Hitsugayas Warnung von früher. Deswegen geht sie zu ihrem Kommandanten Sosuke Aizen um mit ihm zu reden. Er sagt ihr, das Renji außer Lebensgefahr sei und Kuchikis Forderung nach seiner Suspendierung auf Widerstand traf, weil er so beliebt ist.


Momo schläft später ein und Aizen verlässt sein Zimmer in seinem Shihakushō und seinem Kommandantenhaori, wobei er verfolgt wird.


Am nächsten Morgen wacht Momo in Aizens Zimmer auf und erkennt entsetzt, dass sie zu spät zum Morgenappell kommt. Sie beschließt, eine Abkürzung zu nehmen und überspringt eine Barriere und biegt um die Ecke, wo sie entsetzt stehen bleibt.


Die anderen Vizekommandanten hören Momos Schrei und eilen zu ihr. Sie finden die vollkommen verstörte Momo, wie sie auf ihren toten Kommandanten starrt.

Advertisement